firstaffair

Test und Detailbericht

Das Portal firstaffair verspricht seit dem Start im Jahr 2004 seinen fast 450.000 Mitgliedern Leidenschaft und erotische Abenteuer. Mit 1.000 Neuanmeldungen pro Tag gehört firstaffair zu den am schnellsten wachsenden Seitensprung-Anbietern im deutschsprachigen Raum. Der Berliner Anbieter garantiert, dass kein Teilnehmer aus finanziellem Interesse angemeldet ist und das die Anonymität gewahrt bleibt. Das Geschlechterverhältnis sei ausgeglichen, so dass niemand zu kurz kommen dürfte.

Wie der Kontakt aussehen soll und wer mit wem die Affäre erzeugt, kann gleich auf der Startseite mit der Schnellsuchfunktion ausgehandelt werden. Als Option werden jeweils das andere Geschlecht, ein Paar, ein Partnertausch, eine Beziehung oder eben ein Seitensprung angeboten.

Die kostenlose Anmeldung bei firstaffair umfasst auch eine aussagekräftige Profilbeschreibung. Die Grunddaten zur Persönlichkeit, ergänzt durch ein aussagekräftiges Foto, werden genauso detailliert abgefragt wie die erotischen Vorlieben. Die Kontaktvorschläge werden auf Anfrage vom System vorgenommen, das die Profilangaben vergleicht und die prozentuale Übereinstimmung berechnet. Wer ohne Hilfe des Systems direkt auf andere Teilnehmer zugehen möchten, muss allerdings Mitglied bei firstaffair werden und das geht nur über eine Mitgliedsgebühr. Die Mitgliedschaft kann für einen Zeitraum von einem Monat bis zu einem Jahr beantragt werden und kostet von € 8,33 bis € 29,99 pro Monat – allerdings nur für die männlichen Teilnehmer. Neben der individuellen Partnersuche bietet die kostenpflichtige Mitgliedschaft weitere Vorteile: Ein Live-Chat und eine Video-Konferenz via Webcam können jederzeit mit anderen Mitgliedern aufgenommen werden. Einen noch authentischeren Eindruck kann ein Teilnehmer bei der Telefonkonferenz gewinnen, die ohne Herausgabe der Telefonnummern organisiert wird.

Für Mitglieder, die auf der Suche nach einem Seitensprung oder gar einer Affäre ein schlechtes Gewissen bekommen sollten, stellt firstaffair viele Informationen zu diesem Themenbereich zur Verfügung. Aktuelle Statistiken über die Häufigkeit des Fremdgehens relativieren das Vergehen. Auch die Hinweise zur Kontaktaufnahme oder zur Gestaltung von Inseraten verschaffen einem Neueinsteiger Sicherheit. Professionell verfasst ist auch der Seitensprung-Ratgeber, der in sieben Kapiteln auch einen unerfahrenen User dazu bringt, auf jeden Fall einmal ein Abenteuer zu wagen. Das umfassende alphabetisch sortierte Liebeslexikon ist eine Aufklärungslektüre ersten Ranges über das weite Feld der Liebespraktiken und auch Geschlechtskrankheiten.

Eine ausführliche und übersichtliche Hilfefunktion vermittelt Einsteigern die technischen Möglichkeiten von firstaffair – wer sich nicht durch das Angebot durchklicken möchte, verwendet die Seitensprung-Tour. Dort werden auch die Sonderfunktionen erläutert, mit denen ein Benutzer, der sich vielleicht schon zu sehr als Don Juan in den Vordergrund gespielt hat, im Tarnmodus weitersurfen kann oder wie er andere lästige Mitglieder blockt.

firstaffair verfügt übrigens über eine umfassende Presse-Lounge, die viele Fakten in Form von Pressemitteilungen zur Verfügung stellt. Die Angaben in der Lounge sind glaubwürdig, denn sie vermitteln beispielsweise vom Geschlechter-Verhältnis der Teilnehmer ein ungünstigeres Bild als auf der für die User bestimmten Startseite des Portals.

Fazit:

Wenn Sie sich für einen Seitensprung entschieden haben, oder sich vielleicht auch nur über dieses Thema informieren möchten, ist firstaffair auf jeden Fall die richtige Anlaufstelle. Viele Zusatzinformationen machen das Fremdgehen erst richtig interessant. Das Portal hat eine hohe Vermittlungsquote und überzeugt zudem mit Sicherheit und Diskretion. Die Preise der kostenpflichtigen Mitgliedschaft gehen in Ordnung und sind verhältnismäßig sogar günstig.

Jetzt zu firstaffair.de

Sagt Ihnen anneweb.de etwas?
Kennen Sie bereits lovepoint.de?

zurück zu Seitensprung / Übersicht

firstaffair
Jetzt zu firstaffair.de
Bezeichnung:
Kategorie:
Test/Rang:
Mitglieder:
Gesamtwertung:
Erfolgschance:
Preis/Leistung:
Optik/Design:
Usability:
firstaffair
Seitensprung
2. Platz
450.000
90
90
95
85
85

Anbieterhinweis:

netforge Internet & Networks GmbH
An den Treptowers 1
12435 Berlin