singletreffen.de

Test und Detailbericht

singletreffen.de ist ein Kontakt-Portal für Deutschland, Österreich und die Schweiz, das momentan 240.000 registrierte Singles aufweist. In den Abendstunden sind um die 1.000 Singles online. Der Anteil der registrierten Frauen beträgt etwa 25%. Das Alter des Großteils der Mitglieder liegt zwischen 18 und Anfang 60. Der Anteil der 20- bis 30-Jährigen ist besonders hoch. Ein kleinerer Anteil der Mitglieder suchen gleichgeschlechtliche Partner.

Ohne Registrierung kann sich ein Besucher bei singletreffen.de die Profile ansehen, oder mit einer Suchmaske nach seiner Zielgruppe suchen, aber keinen Kontakt aufnehmen. Zur Anmeldung muss ein Interessent seine Adresse und Handy-Nummer angeben und sich einen User-Namen ausdenken. Die Bestätigung des Anmeldevorgangs trifft sofort im E-Mail-Postfach ein, auf sein Passwort muss man allerdings warten, bis die Daten geprüft worden sind, was ein paar Minuten dauern kann. Das Anlegen eines kompletten Profils mit einer genauen Beschreibung der eigenen Person wird zwar angeboten, Pflicht ist das Ausfüllen für ein Mitglied jedoch nicht.

Es gibt die Möglichkeit, eine Standard- oder eine Premium-Mitgliedschaft zu beantragen. Bei der kostenlosen Standard-Mitgliedschaft können alle Profile eingesehen werden, aber die Kontaktaufnahme beschränkt sich auf das kostenlose SMS-Versenden. Die Besucher des eigenen Profils werden nicht angezeigt und der User gilt bei den anderen Teilnehmern als nicht-geprüft. Ein Premium-Mitglied kann über alle Funktionen von singletreffen.de verfügen, zahlt jedoch für sein Mitgliedschafts-Abonnement € 9,90 monatlich. Weibliche Teilnehmer müssen keine Gebühren zahlen. Die Mitgliedschaft kann ohne Kündigungsfrist zum Monatsende beendet werden. Wer kein Profil einrichten, aber Kontakt zu einem der Teilnehmer aufnehmen möchte, kann ein Flirt-Abo einrichten oder eine SMS einzeln weiterleiten lassen. Die Kosten für eine SMS betragen jedoch € 1,99.

Die Menüführung des Portals ist sehr übersichtlich – wer dennoch Hilfe benötigt, findet ein umfassendes Hilfe- und FAQ-Menü. Die Steuerzentrale, mit der die eigenen Profildaten überprüft werden können, ist sauber gegliedert und hebt sich gut von den anderen auf dem Bildschirm angezeigten Daten und Elementen ab. In der Steuerzentrale kann auch der gesamte Postverkehr eingesehen und ausgeführt werden. Außerdem gibt sie einen Überblick über das Ranking der Mitglieder, über neue Teilnehmer, über die als Freunde markierten Mitglieder und auch Auskunft darüber, wer das eigene Profil besucht hat und von wem man selbst als Freund eingeschätzt wird. Lästige Teilnehmer können hier gesperrt werden und landen auf der persönlichen Blacklist des Profilinhabers. Jedes Mitglied kann übrigens andere User, die ein Foto im Profil haben, auf einer Skala von 1 bis 10 bewerten.

Wer für alle Funktionen freigeschaltet wurde, hat bei singletreffen.de viele Möglichkeiten. Schon auf der Startseite können die Mitglieder, die online sind, nach ihrem Wohnort sortiert werden. Teilnehmer aus einem kleineren Ort lassen sich die in der Nähe lebenden User über eine interaktive Landkarte anzeigen. Wer eine Suchmaske angelegt hat, bekommt auf Mausklick seine genaue Zielgruppe angezeigt. Neue Mitglieder, die Top100, Freunde, Besucher und Favoriten erscheinen mit einem Klick auf dem Bildschirm. Für das Anzeigen von Fotos oder der aktuellen Videos gibt es getrennt nach Geschlecht einen Extra-Menüreiter. Eine besonders listige Funktion, um über die Gefühlsschiene Kontakt zu seinem Traumpartner herzustellen, ist die Geburtstagsliste, die tägliche aktuell aufgerufen werden kann.

Der Java-Chat verfügt über differenzierte Funktionen. Ein Mitglied kann sich in verschiedenen öffentlichen Chaträumen aufhalten, die nach Region oder Interessenslage eingerichtet wurden, oder man begibt sich mit seinem Wunschpartner zum Flirten in einen privaten Chatraum.

singletreffen.de finanziert sich neben den Einnahmen durch die Premium-Mitgliedschaften auch über Werbeschaltungen – deshalb befinden sich in einer Menüzeile eine Reihe von Links zu anderen kommerziellen Flirt- und Videoanbietern.

Fazit:

singletreffen.de gehört eindeutig zu den preislich günstigeren Singlebörsen und verspricht dennoch großen Erfolg beim Flirten und der ernsthaften Partnersuche. Zahlreiche Funktionen wie Bildbewertung und Chat-Raum lassen keine Langeweile aufkommen und machen einen Besuch von singletreffen.de absolut lohnenswert.

Jetzt zu singletreffen.de

Ist Ihnen flirt-fever.de ein Begriff?
Kennen Sie schon meetic.de?

zurück zu allen Singlebörsen / Übersicht

singletreffen
Jetzt zu singletreffen.de
Bezeichnung:
Kategorie:
Test/Rang:
Mitglieder:
Gesamtwertung:
Erfolgschance:
Preis/Leistung:
Optik/Design:
Usability:
singletreffen.de
Singlebörse
7. Platz
> 240.000
80
80
80
75
80

Anbieterhinweis:

KM-Line Internetservice
Guido Krone
Niederkamp 11
32825 Blomberg